Autor: Luddit2015

Den Sexismus kann man nicht ausweisen

Empörung allerorten. Die sexistische Gewalt an Silvester vor dem Kölner Hauptbahnhof einigt Rassisten und Gutmenschen in ihrer blinden, offenen oder verdeckten Feindlichkeit gegenüber Menschen aus Nordafrika und Arabien und, projektionsartig, von anderswo. Das, was diese geheime nationale Einheitsfront verbindet, ist eine geradezu verbohrte Anerkennung (Affirmation) unserer im Kern menschenfeindlichen gesellschaftlichen Konstitution, in deren Entstehung und […]

Die letzten Stunden der Heuchler

(Bild: Camp syrischer Flüchtlinge in Jordanien) Blut triefend ist der Kapitalismus zur Welt gebracht worden. Blut triefend verlief seine Entwicklungsgeschichte in den vergangenen ca. 3 Jahrhunderten und Blut triefend verläuft seine, spätestens 1989/90 deutlich zu Tage tretende Agonie, über deren Dauer und Verlauf keine genaue Prognose möglich ist. Der seit seiner Geburt in die Gesellschaft […]

Sicherheit und Kapitalismus

Bei übergreifenden Fragen der „Sicherheit“, insbesondere dem Katastrophenschutz und dem Notfallmanagement, steht regelmäßig die Gefahrenabwehr (oder „Gefährderabwehr“) im Vordergrund. Ebenso regelmäßig muss aber auch die Frage nach den tieferen Ursachen für Katastrophen bzw. deren Verlauf und Bewältigung gestellt werden dürfen. Die Denkform „Sicherheit“ und ihre Akteure müssen sich dabei stets ihres Handlungsfeldes gewiss sein, auch […]

Der griechische Patient im Krankenhaus des Wahnsinn

Wer sich abseits des Mainstream in den Medien, alias Stammtischwahnsinn, über den Verlauf und die Entwicklungstendenzen der Krise im Allgemeinen und ihrer Auswirkungen in Griechenland und anderswo informieren möchte sei http://www.konicz.info/ empfohlen. Sehr informativ auch die Seiten des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung. Das bleibt zwar im Rahmen des recht hilf- und zahnlosen […]