Alle Artikel mit dem Schlagwort: Antisemitismus

Israelkritik oder Antisemitismus?

Finden an der Hochschule Hildesheim seit Jahren antisemitische Seminare statt? Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim steht in der Kritik in dem Seminar „Die soziale Lage der Jugendlichen in Palästina“ antisemitisches Material zu verwenden. Dabei gehe es um „Folter in israelischen Gefängnissen und um angeblichen Organdiebstahl durch israelische Soldaten“, wie der […]

Mut zum Antisemitismus

Ein Hintergrundgespräch zur Querfront-Zeitschrift Compact Jürgen Elsässers Zeitschrift „Compact“ soll laut Unterzeile ein „Magazin für Souveränität“ sein. So steht bereits auf dem Titelblatt eine wichtige Chiffre rechter Verschwörungsideologien: Das „Volk“ sei nicht souverän und werde fremdbestimmt. Und wer die Deutschen ins Unglück führt, wird in ziemlich jeder Ausgabe wiederholt, als müsste man den eigenen Leserkreis […]

Hypomnema (62)

(1) Medien: Eine Kündigung und ihre Gründe: Weser-Kurier wehrt sich gegen Antisemitismus-Vorwurf Der Weser-Kurier (WK) in Bremen hat sich stillschweigend von seinem Chef vom Dienst, Daniel Killy, getrennt – erst per Kündigung, dann per Einigung vor dem Arbeitsgericht. Nachträglich greift der 53-Jährige jetzt seinen Ex-Arbeitgeber an: Auf einem israelischen Onlineportal wirft er dem Weser-Kurier antisemitisches […]

Hypomnema (54)

(1) Gesellschaft: Geschichtslektion für Netanyahu Die Empörung über die Holocaust-Aussagen von Binyamin Netanyahu hält an. Nun erteilt der prominente Historiker Christopher Browning dem israelischen Premier Geschichtsunterricht. Die Behauptungen Netanyahus entbehren jeder Grundlage. Dies haben bereits zahlreiche Fachleute betont. Zum Wochenende meldete sich Christopher Browning auf foreignpolicy.com mit einer Geschichts-Lektion für den Premier. Darin wirft der […]

Hypomnema (53)

(1) Gesellschaft: mustread: Israel – Verroht die Gesellschaft? Der Umgang mit Terroristen seitens der Israeli wird immer brutaler – teils greifen die Menschen vor Ort sogar zu Selbstjustiz. Akzentuiert wurde das Gefühl des Albtraums noch durch den für einen Aussenstehenden kaum fassbaren Umstand, dass Haptom Zarhum, ein 29-jähriger, am terroristischen Geschehen weder direkt noch indirekt […]

Hypomnema (35)

(1) Medien: Das Ende der Deutungshoheit – Die Vierte Gewalt und die neue Macht der Vielen Ursache des gegenwärtigen Vertrauensverlusts sind also oft gerade nicht eine fundamentale Parteilichkeit oder ideologisch geleitete Hirnwaschungen auf Seiten der Journalisten, wie von interessierter Seite im Hinblick auf den Krieg in der Ukraine unterstellt wird. Es handelt sich eher um […]