Alle Artikel mit dem Schlagwort: Verschwörungstheorie

Israelkritik oder Antisemitismus?

Finden an der Hochschule Hildesheim seit Jahren antisemitische Seminare statt? Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim steht in der Kritik in dem Seminar „Die soziale Lage der Jugendlichen in Palästina“ antisemitisches Material zu verwenden. Dabei gehe es um „Folter in israelischen Gefängnissen und um angeblichen Organdiebstahl durch israelische Soldaten“, wie der […]

Mut zum Antisemitismus

Ein Hintergrundgespräch zur Querfront-Zeitschrift Compact Jürgen Elsässers Zeitschrift „Compact“ soll laut Unterzeile ein „Magazin für Souveränität“ sein. So steht bereits auf dem Titelblatt eine wichtige Chiffre rechter Verschwörungsideologien: Das „Volk“ sei nicht souverän und werde fremdbestimmt. Und wer die Deutschen ins Unglück führt, wird in ziemlich jeder Ausgabe wiederholt, als müsste man den eigenen Leserkreis […]

Bilderberg-Konferenz: Was geschieht in Dresden?

Die einen sehen ein Treffen der geheimen Weltregierung, die anderen versuchen, es in seiner Bedeutung herunterzuspielen Während rechte Verschwörungstheoretiker das Bilderberg-Treffen in Dresden zu einem Treffen der geheimen Weltregierung oder zumindest der Global Player der NWO kolportieren, bemühen sich „Experten“ und Medien darum, das Treffen in seiner Bedeutung herunterzuspielen. Beides trübt den Blick auf ein […]

Wissen zum Hören (2) – Das Attentat auf Herrhausen

„Wir wissen definitiv, wer die Täter waren.“ | Rekonstruktion einer Spurenverwischung von Paul Kohl. Nicht erst angesichts der unzähligen Skandale im Umfeld des NSU bedarf es einer grundsätzlichen Debatte über die Rolle von Sicherheitsbehörden in Deutschland. Das Feature zeigt auf, dass auch beim Attentat auf Herrhausen ein seltsames Berufsverständnis beim Bundeskriminalamt und Geheimdiensten existiert hat. […]

F-Skala | Studien über Autorität und Vorurteil

„Gibt es etwas in der seelischen Verfassung des heutigen Menschen, das ihn auf die Demagogie skrupelloser Agitatoren positiv reagieren läßt, und was ist die Technik dieser Demagogie?“ Dies ist Kern und Leitfrage der in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts durchgeführten Studien über Autorität und Vorurteil. Die Frage erscheint 70 Jahre nach der ersten empirischen […]

Mollath – verrückt oder nicht?

Die folgende Analyse ist vor allem als Plädoyer für eine differenziertere Betrachtung der Persönlichkeit Mollaths zu verstehen. Zahlreiche Artikel in Leitmedien glänzen mit unfassbarer Unkenntnis des Falles. Gleichzeitig schlagen sie sich jedoch auf die Seite der Gutachter. Warum dies so ist, kann an dieser Stelle nicht geklärt werden, wird aber in einem der kommenden Artikel […]